Gehe zu den Inhalten

Familie und Beruf (11.03.2021)

Für mehr Familienfreundlichkeit in Sachsen

Video zum Inhalt - Selbsthilfe

Fragen und Antworten

Eine Selbsthilfegruppe ist für den Betroffenen oder seine Angehörigen eine Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Sie kann aus der Isolation helfen und einem neue Wege aufzeigen. Jedoch ersetzt sie keine Therapie.

Im Regelfall sind die Gruppen dafür da, um sich selbst gegenseitig zu helfen. Je nach Wunsch der Teilnehmer kann man sicherlich Fachleute dazu einladen. Aber im Normalfall ist kein Profi dabei.

Wo Sie die richtige Gruppe für sich finden, erfahren Sie bei Wohlfahrtsverbänden, öffentlichen Einrichtungen, Krankenkassen, der Stadtverwaltung und mit Hilfe von Suchmaschinen im Internet.

Sie haben nur die Verpflichtungen, die Sie selber bereit sind einzugehen. Sollten kleine organisatorische Aufgaben anstehen, die den Ablauf des Treffens garantieren, werden die Aufgaben auf möglichst viele Schultern verteilt.

Checkliste

Hilfreiche Links

Logo von Was hab ich

Was hab ich

Über die Website „Was habe ich“ erklären Medizin-Studenten leicht verständlich Patienten-Befunde. Zudem kann man grundlegende Begriffe nachschlagen, um sie besser zu verstehen.

Zur Webseite

Logo von Selbst Hilfe Netzwerk Sachsen

Selbsthilfe-Netzwerk Sachsen

Portal für Menschen, die Selbsthilfe suchen oder betreiben

Zur Webseite

Logo von Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

Über Präventionsprojekt Dunkelfeld vom Sächsischen Ministerium für Soziales

Zur Webseite

Logo von Shia Selbsthilfegruppen Alleinerziehender

SHIA e. V. Landesverband Sachsen

Der SHIA e. V. Landesverband Sachsen ist die Selbsthilfegruppe der Alleinerziehenden in Sachsen. Über SHIA sind auch weiterführende Selbsthilfe-Gruppen zu finden.

Zur Webseite

Anzeige