Gehe zu den Inhalten

Familie und Beruf (11.03.2021)

Für mehr Familienfreundlichkeit in Sachsen

Start Lebensende Erbe und Erben

©

mourning - grealt, CC0

Fragen und Antworten

Der Erbe erhält nicht nur das Vermögen des Verstorbenen, sondern auch seine Schulden. Eine Entscheidung über die Annahme muss innerhalb von sechs Wochen ab Kenntnis der Erbschaft erfolgen.

Ja. Der Erbe kann seinen Erbteil ausschlagen und verliert damit sämtliche Ansprüche aus der Erbschaft. Ein Pflichtteilsanspruch kann nicht mehr eingefordert werden.

In vielen Fällen hilft § 2069 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Danach gilt Folgendes: Ein Kind des Erblassers ist im Testament als Erbe genannt. Lebt dieses Kind bei Testamentseröffnung nicht mehr, treten an seine Stelle in der Regel die Kinder des Erben.

Checkliste

Dokumente

Informationen und Erläuterungen zum Erbrecht

Alles Wissenswertes zum Thema Erben und Vererben in einer Online-Broschüre zusammengestellt.

Dokument öffnen

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz – www.bmjv.de

Anzeige

Silhouette von Sachsen

Adressen