Gehe zu den Inhalten

Familie und Beruf (12.02.2021)

Für mehr Familienfreundlichkeit in Sachsen

©

mourning - grealt, CC0

Fragen und Antworten

Mit der Einsetzung eines Testamentsvollstreckers kann der Erblasser die Erfüllung von Aufgaben und Vermächtnissen über seinen Tod hinaus sicherstellen. Sind mehrere Erben vorhanden, kann ein Testamentsvollstrecker den Nachlass verwalten.

Gemäß §2303 BGB können nahe Angehörige des Erblassers trotz Enterbung einen finanziellen Ausgleich verlangen.

Ein Testament kann zu Hause aufbewahrt werden. Sicherer ist es, ein Testament beim Nachlassgericht zu hinterlegen. Dadurch kann dieses im Todesfall umgehend eröffnet werden.

Checkliste

Dokumente

Informationen und Erläuterungen zum Erbrecht

Alles Wissenswertes zum Thema Erben und Vererben in einer Online-Broschüre zusammengestellt.

Dokument öffnen

Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz – www.bmjv.de

Anzeige

Silhouette von Sachsen

Adressen